Freitag, 18. November 2016

Stepmädels

So meine Mädels sind mit mir stark am trainieren für unser Auftritt nächstes Jahr ...also wir haben es im Sinn. Ja tanzen ist ein hartes Hobby das es mal nach was aussieht vor allem wenn man es Plausch halber macht. Ja und mein Kopf muss ich ehrlich gestehen raucht auch langsam ..mehrere Tänze selbst einstudieren ...song muss passen....nicht zu langweilig nicht zu schnell...und üben in der Gruppe und zugleich muss es spass machen. Ja ich vergleiche es immer mit einem Künstler...man ist nicht immer kreativ...aber all Dienstag muss oder darf man abliefern. Trotz allem macht es immer noch Spass...und manchmal tut auch druck gar nicht so schlecht...aber schön treffen wir uns wenn es uns die Zeit lässt... zum treffen und haben immer was zu lachen mit einander.

Nun euch eine Gute Woche... stricke für Marli grad ein Pülli ... jo mol sehen ob das was wirt. Mein Kleid wollte ich mir noch nähen...aber eins ums anderen....was macht ihr so?

also gutes Wochenende

hanna

Dienstag, 1. November 2016

Ottobre

Nun ja von euch abgeguckt....Stoff im Jakobs Markt gekauft im Emmental ...und ab ans Werk...einfach der Halsausschnitt ist nicht versäubert...und ich merke einfach mit meiner Simpel Nähmaschine kann ich stretch Stoff schlecht nähen. Aber jo Übung macht den Meister.
Kappe...gehäkelt weil mir häkeln mehr liegt als STRICKEN!
Aber ich möchte ein einfaches Pülli für Marla noch stricken...mal sehen.
Stolz bin ich auf Mann's Wollnadel ..und etwa in 30 min. in der Natur mit simpel Sackmesser
schnell geschnitzt. Danke Schatz !
Danke für eure Kommentare...da ich ja nid viel im Blog bin schätze ich das um so mehr nicht vergessen zu sein.
Euch gute Woche !









Montag, 24. Oktober 2016

Herbst



Bin wohl zu lange weg das ich gar nicht weiss was ich erzählen soll ausser das mich momentan dieses Regenwetter nicht so motiviert. Ferien zu Hause verbracht mit Tages Ausflügen  mit Gummistiefel und warmer Tee im Gepäck. Hier zu sehen auf dem Bild der Lieblingsberg der Gottschalkenberg. Auf der Krete hat man eine super Weitsicht in viele Berge und Tal.

Nun euch eine Gute Woche

hanna

Mittwoch, 21. September 2016

Träume ...

  sind schäume.... Nein... lasst euch immer Träumen...träume machen kreativ... menschlich .. ein versuch was zu tun... über sich hinaus zu wachsen...abschalten...Harmonie und Zufriedenheit verspüren...leben... atmen...abtauchen...in sich zu kehren.....sich neu zu finden....nichts ist unerreichbar......wenn träume geträumt werden...und vielleicht auch verwirklicht habt... bei Musik träume ich meistens..,Kopfkino.... Himmelgucken.. Meeresrauschen...Natur..Wasserrauschen...Windlauschen...Regentropfen...Nebel spüren...Kind umarmen ...wärme spüren....liebe machen... u.s.w  Ich wünsche euch eine Träumende Woche...die euch neu Energie und Harmonie schenkt.
Lg hanna

Mittwoch, 24. August 2016

Bild Los

Manchmal ist man halt mal Bild los... und nix ist los...ist auch froh ist nichts los.
Es ist ja meistens so ...manchmal hat man einfach zu viel los...oder gar nichts ist los
und man ist ahnungslos und das wiederum macht einem lustlos und dann ist es einem einfach los !

Ja stundenlang könnte man mit los und unlos loses zeug losen...und grübeln und losen bis es los ist.

Jo sonst habe ich nichts bewegendes grad los...und somit hat es mir spass gemacht euch paar Stirnrunzeln auf die Stirn zu zaubern mit paar losen Worten.

Ich wünsche euch eine lose oder unlose gute Woche mit losen Ideen aufs kommende lose Wochenende.

hanna

Freitag, 29. Juli 2016

Meine Mama ...

Blumen für meine Mama ... dieses Jahr viel die Diagnose für eine Seltene Sprachdemenz ...immer mehr Wörter kommen ihr nicht mehr in den Sinn wie sie heissen. Für mich war es ein schock und natürlich auch für meine Mama..nicht mehr ganz normale Sätze zu Bilden ist hart. Vor allem wenn man unter Leuten ist. Man möchte etwas mitteilen und kann plötzlich ganz einfache Wörter nicht mehr  sagen. Ja machen kann man nichts mehr ..einfach noch die Zeit mit einander nützen und geniessen.
Ja es sind für mich paar Jahre vergangen die schwer für mich waren zuerst meine Schwester die nicht mehr richtig Gesund werden will und jetzt auch noch meine Mama wie auch Schwiegermama die auch an Alzheimer erkrankt ist und eine rund Vollzeit Betreuung gibt. Ich weiss ich bin nicht alleine mit meinem Schicksal ..und es könnte ja noch alles viel schlimmer sein und ich hätte Kranke Kinder oder weiss ich was alles ..was ich sagen möchte als Angehöriger ist es einfach manchmal schlimm nichts wirklich nichts tun zu können. Und jemanden Mut zu machen kostet auch Energie und manchmal leidet man selbst unter der Trauer weil man nichts tun kann. Ich versuche mit Humor und was ich habe da zu sein aber auch für meine Familie da zu sein. Es ist jeweils schwierig die Balance zu finden. Dafür gewinnt man die einfache Zufriedenheit wieder zurück und kann sich an einer Wachsender Blume oder einem schönen Moment lange daran erfreuen,
Was ich sagen will geniesst jeden Moment wenn er grad stimmt...manchmal entdeckt ihn auch an einem Unpassenden Ort.. überall findet man was zu entdecken und die Lauscher offen lassen
Unten meine Mama und meine Schwester als Kind.
euch eine Lebenslange Gute Gesundheit und geniesst den Moment
hanna