Mittwoch, 10. Juli 2013

Augenfisch in der Salzkruste...

 Ja das hat sich vor zwei Wochen Jakob gewünscht...und so wurde mal der Wunsch erfüllt. Für in ist eben ein Augenfisch ein richtiger... die anderen sind eben nicht normal. Ja hat was. Ich finde es eigentlich auch ganz natürlich das man eben mal ein ganzer Fisch möchte essen....weil sie ja auch so in der Natur sind. Wir haben in richtig begutachtet. Ins Mund geguckt... ganz sanft... in angefasst. Es war auch für mich ganz speziell weil ich eigentlich nicht so der ganz-fisch esser bin. Natürlich haben wir ja auch nicht alles gegessen und er war küchen fertig. In der Salzkruste... war ganz einfach und ganz fest lecker! Es braucht einfach viel Salz...und wir hatten ein kleiner Fisch und es gab für jeden ein Häppchen...dafür war schön zu  sehen wie Jakob noch Respekt  und liebevoll mit dem Fisch umging. Im Leben ist das ja auch schon fast so.... man vergisst der Respekt voreinander und die liebe zu einander. Ich spreche da immer in der Allgemeinheit.... natürlich sind nicht alle so aber immer mehr vergisst man es wenn da wieder weiss ich was in der Welt geschieht. Mit einem Fisch kann man nicht die Welt retten aber man kann ans Natürliche zurück sehen wie schön und einfach eigentlich die Welt sein kann besser gesagt ist und die Schätzung wieder neu erkennen. Allen ein schöner MitteWocheTag. hanna






Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe....noch hab ich keine Ferien....erst in 2 Wochen,lach.Danke für deinen schönen Kommi und den Tip mit der Jacke.
    Dein Bericht mit dem Augenfisch und deinem Jakob finde ich total schön.Und du hast vollkommen Recht,was du da geschrieben hast.
    Und ich will jetzt sofort zu Marla in die Hängematte kuscheln,aaaahhhhh wie süss.

    Drück dich auch und lass es dir gut gehen.

    Herzliche Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Liebi Hanna,
    äs isch ganz speziell,
    dass sich grad dr Jakob scho en Fisch wünscht zum ässe!
    Wow!
    Und de dä so härzig aluegt... u ganz gnau muess luege...
    u ne de o nu isst!
    Huet ab!
    Mängisch chame nume stuune ab dene chlyiine... eifach härzig!
    ..i ha drü Fischer ir Familie...
    relativ nu viel gits Fisch zum ässe...
    U de hesch nu dis Ängeli zeigt... jööö, wie die wachst...
    Gniess die Zyiit!
    äs liebs Grüessli
    Nathalie

    AntwortenLöschen